start

metamorphose

oder

pränatale therapie

 

ein lebensmuster ist ein seelisches konzept, das meist als negatives verhaltensmuster im unterbewussten gespeichert ist und unbewusst automatisch abläuft. zu schlimm ist eine erfahrung gewesen und die damit verbundene angst, das selbe könnte sich nochmals ereignen. mit dem entschluss, so etwas nie wieder erleben zu wollen, beschließt der mensch, diese erfahrung ins unterbewusstsein zu verbannen. dies funktioniert so lange bis wieder ein ereignis im leben eintritt das ähnlich ist. dann wird die blockade aktiviert und der mensch wird plötzlich mit all den unverarbeiteten gefühlen von damals überflutet. lange haben sie gewartet und sind aufgestaut, jetzt gelangen sie an die oberfläche und wollen gesehen und verarbeitet, gefühlt und angenommen werden. durch dieses annehmen von zunächst negativen gefühlen können sich die erfahrungen aus der vergangenheit harmonisieren und entlassen werden. es gibt eine kraft im menschen selbst, die sich wünscht ganz und heil zu sein. diese kraft wird den menschen dazu drängen, sich immer wieder situationen zu schaffen, bei denen er mit den gefühlen dieser energieblockade konfrontiert wird, bis er bereit ist, die verletzung zu sehen, die lernerfahrungen zu verarbeiten und anzunehmen.

 

mit hilfe dieser massage werden die unterbrochenen kommunikationsleitungen zwischen dem ober- und unterbewusstsein wieder verbunden. durch widerstände gestaute energien kommen durch die behandlung erneut ins fließen. abhängigkeitserscheinungen und seelisch bedingte störungen werden ins gleichgewicht gebracht. die metamorphose, die biopositive umwandlung der lebensweise und einstellung zum leben, beginnt.

 

 

indikationen

  • unbefriedigte (kindheits-) bedürfnisse kommen ins bewusstsein und können aufgelöst werden
  • lösung von familiären spannungszuständen
  • harmonisierung der partnerschaft
  • krisenintervention
  • körperliche und psychische schwächezustände
  • depressive neigungen
  • unsicherheiten, hemmungen
  • nervosität
  • konzentrationsmangel
  • angstzustände
  • prüfungsangst
  • stress
  • schlafstörungen
  • beschwerden im klimakterium
  • unterstützung zum loslassen von abhängigkeiten und süchten
  • als vorsorge zur körperlichen und geistigen gesundheit